Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


Gerne zeige ich Ihnen die Welt der Wildpflanzen  mit meinen Augen!

 wildkräuterwiese im Maiwildkräuterwiese im Mai

Wildkräuterseminare und Wildkräuterkurse in Hutthurm bei Passau, Bayern

Gesamtprogramm 

das neue Programm 2021 ist da!

herbologe@web.de

 Sollen wir Ihnen ein Programm zuschicken? 

herbologe@web.de

 

 Termine Kräuter-Jahresausbildung 2021

Grundlagenseminare

09.04.2021 - 11.04.2021

11.06.2021 - 13.06.2021

16.07.2021 - 18.07.2021

Aufbau- und Abschluss-Seminar

03.09.2021 - 05.09.2021

08.10.2021 - 10.10.2021

 

herbolgoe@web.de

 

 

 bei Ellen Huber in Saulornbei Ellen Huber in Saulorn

 

 

 

 GründonnerstagssuppeGründonnerstagssuppe

 

 

 

 

 

im Kräutergarten von Ellen Huberim Kräutergarten von Ellen Huber

 

 

 

 mein besonderes Frühstückmein besonderes Frühstück

 

mein besonderes Frühstück
mein besonderes Frühstück

Auf Wildkräutersuche.Auf Wildkräutersuche.

Mit Freude begleite ich Sie auf diesem Weg. 

 

Bitte rechtzeitig anmelden, da bei allen Kursen nur beschränkte Teilnehmerzahl möglich ist. Wir gehen bei jedem Wetter, auf wetterfeste Kleidung achten.

 

„Willst du wissen, was Schönheit ist,

dann gehe hinaus in die Natur.“

(Albrecht Dürer 1471-1528)

 

 

 

 

 wollen Sie diesen
Schatz entdecken?wollen Sie diesen Schatz entdecken?

 

 

 

  

 

Der Weg zur Gesundheit führt durch die Küche, nicht durch die Apotheke.
(Sebastian Kneipp)
 

 

 

 

 

die Neunkräutersuppe ist fertig gekochtdie Neunkräutersuppe ist fertig gekocht

 

 

 

 

 

 Knospenkurs/GemmotherapieKnospenkurs/Gemmotherapie

 

 

 

 

Seifen siedenSeifen sieden

 

   

 Gründonnerstagssuppe an offenen FeuerGründonnerstagssuppe an offenen Feuer

   Sauerteigbrot vom BrotbackkursSauerteigbrot vom Brotbackkurs

 

 

 BauernlaibBauernlaib

Wildkräutervielfalt im MaiWildkräutervielfalt im Mai 

 

  

 

 Picknick im GrünenPicknick im Grünen

 

 

 

 

 

 Reichtum von der Wiese zum Muttertag
Reichtum von der Wiese zum Muttertag

 

 

Margarete Vogls Pflanzenwissen

 

WildroseWildrose

Wir werden die Natur entdecken und ihre Wildpflanzen, Wildfrüchte, Samen und Wurzeln bestimmen, sammeln, zubereiten und mit vollwertigen, vegetarischen Zutaten genießen - die "Faszination Wildkräuter" erleben.

 

Den Reichtum, die Vielfalt und besonders die Schönheit der Natur mit ihren Schätzen wahrnehmen ist nicht schwer. Einmal dieses Vergnügen entdeckt, lässt es uns nicht mehr los. Wir wollen mehr über diese geheimnisvollen Pflanzen, die wir auch als „Unkraut“ bezeichnen, erfahren. Dabei können wir erleben welchen Genuss sie uns als Speise oder auch als Hilfe zur Selbsthilfe bieten. Nicht zuletzt spüren wir mit ihnen Freude und eine Bewusstseinserweiterung.

Wollen Sie mit uns diesen Schatz entdecken?

 

Gesamtprogramm 2021 der Gesundheits-und Kräuterschule:

Kräuter-Ausbildung "Ganzheitliche Wildkräuterkunde" siehe Link "Kräuter-Jahresausbildung".

 

Info und Anmeldung:

Tel.: 08509 846

Email: herbologe@web.de

 

 März 2021

Kurs Nr. FWT2021   

  Frischkost-Wandertage mit Wildpflanzen

 

 Vom  27.3.2021 bis 1.4.2021

 

„Fasten“ für Gesunde

 

Wollen Sie zur Ruhe kommen, Entschleunigen, neue Lebensenergie tanken? Und dabei Wildpflanzen kennenlernen? Gleichzeitig bietet sich die Gelegenheit Körper und Geist zu reinigen und zu regenerieren. Sie können sich selbst wiederfinden durch Naturverbundenheit!

 

 Beim täglichen Gang in Wald und Flur erleben wir die Natur mit allen Sinnen. Wir können „Waldbaden“ entdecken und ihre Wirkung erspüren.

 

Als Gastreferentin kommt Christa Weishäupl, damit wir von ihr Waldbaden „Shinrin Yoku“, übersetzt „Baden in der Waldluft“ , lernen können. Waldbaden bewirkt  messbare positive Auswirkungen auf geistige und körperliche Gesundheit der Menschen.

 

Die ersten wilden Pflänzchen regen unseren Stoffwechsel in besonderer Weise an.

 

Wir wollen Lebensmittel neu erspüren und beginnen den gemeinsamen Tag um 10 Uhr mit einem grünen Getränk mit vorher gesammelten frischen Kräutern. Das anschließende Frischkorngericht aus verschiedenen Getreide, Obst, Zitrone und Nüssen gibt uns Kraft für den Tag. Nach einer „Wie geht es mir“ Runde „erwandern“ wir uns mit Kräutertee (jeden Tag gibt es einen bestimmten Tee) im Gepäck die nähere und etwas weitere schöne Umgebung vom Lenzingerberg mit den Hügeln und Flüssen des Bayerischen Waldes.

 

Dabei lernen und sammeln die Teilnehmer/Innen die ersten frischen Wildkräuter. Wieder zurück im Seminarhaus bereiten wird daraus unterschiedliche rohköstliche Genüsse in Bio-Qualität, auch mit gekeimten Getreide und Sprossen. Auf Wunsch kann auch eine Wildkräutersuppe am Gründonnerstag gekocht werden.

 

Vorträge über die vitalstoffreiche Vollwerternährung nach Dr. Max Otto Bruker, über Getreide, Zucker und weitere Themen beenden die einzelnen Frischkosttage mit Wildkräutern um circa 18 Uhr.

 

Beginn: Samstag 27.3.2021 um 14.00 Uhr
Ende: Gründonnerstag 1.4.2021 um circa 15 Uhr

 

Kosten 380,--€ (einschließlich zu diesem Zeitpunkt geltende MWST, Essen, diverse Fastengetränke und Materialkosten)

 

Übernachtung im Seminarhaus ist nicht im Preis enthalten.

 

Info: Es ist sinnvoll bereits Tage davor Kaffee und Süßigkeiten wegzulassen.

 

Diese „Detox-Kur“ in Verbindung mit viel frischer Luft kann neue Energien und Wohlbefinden ermöglichen.

 

 

Margarete Vogl
Gesundheits- und Kräuterschule, Lenzingerberg 3, 94116 Hutthurm, herbologe@web.de
Büro: Tel.08509 846, www.herbologe.de
                

 

 

 April 2021

Kurs Nr. WJK2021

 9.4.-11.4.2021 Wildkräuterjahreskurs 2021

1.       Wochenende  vom Wildkräuter-Jahreskurs 9. – 11. April 2021

Die ersten Kräuter sprießen – das neue Pflanzenjahr beginnt

Gastreferentin Frau Christina Riedel , Thema: "Die Kraft der Kräuter in der Homöopathie“  www.sanus-vivere.de
 

23.4.25.4.2021 - Wilde Köstlichkeiten - Praxisseminar mit Margarete Vogl in der Rhön

 Wildkräuter kulinarisch genießen und deren Vielfalt kennen lernen.Wir durchstreifen Wiesen in der näheren Umgebung, suchen, bestimmen, riechen, schmecken und sammeln zarte Wildkräuter. Dabei lernen Sie die Wildkräuter voreinenader zu unterscheiden und mit Freuden zu sammeln. Wir besprechen nicht nur die Inhaltsstoffe, die Verwendung in Küche und Volksheilkunde. Wir stellen gemeinsam auch leckere vegetarische und vollwertige "Wilde Köstlichkeiten" her. Neue intensive Geschmackserlebnisse erwarten Euch! Ihr seid herzlich eingeladen die Verwendung der Wildpflanzen in Theorie und Praxis kennen zu lernen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
ab Freitag: 23.4.2021, 16 Uhr

bis Sonntag: 25.4.2021 15 Uhr

(Kursbeginn Sa + So um jeweils 9 Uhr)

Dauer: ca. 20 Stunden

 Kurspreis: 300€

oder
Kurspreis inkl. Übernachtung in der Spanischen Rhön: 350€
Kursleiter:
MARGARETE VOGL

Ärztl. geprüfte Gesundheitsberaterin GGB
Staatl. zert. Kräuterpädagogin mit Zusatzausbildung Volksheilkunde
Zert. Fachberaterin für Selbstversorger mit essbaren Wildpflanzen (HfWU)
Buchautorin und Hobbyimkerin

Anmeldung:

https://shop.rhoentapas.de/

Adresse:

Hauptstraße 15
36088 Hünfeld

Email:

Daniela: olive@rhoentapas.de

 

 Mai 2021

Kurs Nr.: WB/Mai 2021

Der Wald und seine Bäume in Theorie und Praxis mit Matthias und Margarete
Vortrag über den Wald und seinen Bäumen und anschließende Wanderung quer Feld ein in den Hängen des angrenzenden Waldes der Gesundheits- und Kräuterschule. Dabei Bestimmung der heimischen Baumarten nach verschiedenen Merkmalen. Das Sammeln von Maispitzen und das Herstellen eines Likörs mit einem einfachen Rezept werden gezeigt. Ein Likör aus Maispitzen schmeckt nicht nur gut, wir können uns damit auch den Duft und den Geschmack des Waldes in die Wohnung holen.

Mit Kostproben in der Mittagspause und am Nachmittag, vegetarisch und vollwertig.
Entsprechende Kleidung ist notwendig.


Samstag, 15.5.2021                                             von 10.00 Uhr - circa 16.30 Uhr
Kosten 110,--€  pro Person (einschließlich 19 %MWST, Essen und Getränke, „Waldlikör“ Workshop mit Kostprobe) 

 

Juni 2021

Kurs Nr. AB2021

 Aufbauseminar mit Abschluss zum Wildpflanzen-Pädagogen


Wildpflanzenwissen mit methodischen-didaktischen Fähigkeiten anschaulich und praktisch vermitteln und dabei die Natur mit allen Sinnen erleben.


An diesen Seminartagen werden verschiedene Methoden gezeigt, erlernt und vermittelt, um eigene didaktische Fähigkeiten zu trainieren und später anwenden zu können.
Dabei werden pädagogische Möglichkeiten unter Einbeziehung verschiedener Themen aus der Natur und aktiver Beteiligung von Kursteilnehmern geübt.
Das Ziel:

  • den respektvollen Umgang mit der Natur zu lehren
  •  die Wissensweitergabe
  • Kräuterwanderungen zu planen und durchzuführen

Nach erfolgreicher Teilnahme kann das Zertifikat zum Wildpflanzen-Pädagogen erreicht werden.
Das Seminar ist für solche Teilnehmer gedacht, die bereits eine Kräuterausbildung absolviert haben und sich eine weitere Schulung für die Praxis aneignen wollen. Dazu gehören auch Medien- und Öffentlichkeitsarbeit und wie erfolgreich Wissen weitergeben werden kann.


Gastreferentin Frau Ruth Plail, qualifizierte langjährige Lehrerin an Mittelschulen


Beginn: Freitag 25.6. 2021 15.00 Uhr
Ende: Sonntag 27.6.2021 16.00 Uhr


Kosten: 350,--€ (einschl. zu diesem Zeitpunkt geltende MWST, vegetarische biologische Vollwertküche)

 

 Juli 2021

 Kurs Nr. WB2021

Seminar mit Übernachtung im Wald mit Jürgen Franz Oswald, Geomant und Forstwirt und Margarete Vogl, Fachberaterin für Selbstversorgung mit essbaren Wildpflanzen.

 

Thema Wald und Bäume :Wissensträger der alten Zeit und feinstoffliche Energiespender.

Begegnung mit dem Wesen der Bäume und deren Naturmedizin und Heilwirkung. Der Wald ist ein holistischer Heilraum für Geist und Seele. In diesem Seminar werden unsere Sinne geschult zur Wahrnehmung dieser Naturkräfte.

Naturmeditationen, Achtsamkeitsübungen und Wahrnehmungschulung unterstützen dich für die Berührung und das Einfühlen in das Lebendige der Bäume.

 

Bei diesem Zweitage-Seminar mit Herrn Jürgen Franz Oswald gehen wir von der Gesundheits- und Kräuterschule aus in den nahen Wald. Suchen uns einen ruhigen Platz und errichten dort unser Lager mit Feuerstelle für diese zwei Tage. Wir wollen die Natur mit allen Sinnen erleben. Geplant ist auch eine Übernachtung auf diesem Platz im Wald. Daher sind eine Isomatte, Schlafsack, Geschirr und ein Sitzpolster mitzubringen. Näheres wird noch nach Anmeldung mitgeteilt. Wer die zwei Tage dabei sind will, aber nicht übernachten und heimfahren möchte, wird am Abend in die Gesundheits- und Kräuterschule zurückbegleitet.

 

Beginn: Samstag 31.7.2021 9.00 Uhr

Ende: Sonntag  1.8.2021 circa 16.00 Uhr

Kosten: 240,--€ (einschließlich zu diesem Zeitpunkt geltende MWST)



 

Oktober 2021

 

– F e r m e n t i e r e n – 

 

100_8417-001                                                     

Sonntag 17.10.2021

um 10.00 Uhr bis ca. 16.30 Uhr

Margarete Vogls Gesundheits und Kräuterschule

 Lenzingerberg 3, 94116 Hutthurm, Niederbayern, Deutschland       http://www.herbologe.de

Anmeldung unter: www.wald@wiesenschmaus.de  oder telefonisch bei Dietmar Fiebrandt 08774-9678455

                                                                                   Tagesworkshop

 

       Fermentieren ist nicht nur die älteste Haltbarmachung unterschiedlichster Lebensmittel, sondern auch eine der gesündesten Veredelungen davon.

 

Wie kann das auch ein moderner Haushalt, ohne Erdkeller und in Gefäßen,
die in jeden Kühlschrank passen, bewerkstelligen? Lassen Sie sich überraschen!

 

Und genießen Sie leckere Kostproben von allerlei Fermentiertem.

 

Ich gebe viele Insidertipps, die in keinem Sachbuch zu lesen sind, sondern auf meine langjährige, persönliche Erfahrung beruhen.

 

Jeder Teilnehmer erhält 2 Bügelgläser Fermentiergut und eine Flasche selbstgemachten Sekt, zur weiteren Fermentierung zu Hause.

 

Alles Fermentiergut (ausgesuchte beste Bioware) und Gläser/Flaschen werden gestellt. Außerdem ein ausführliches Skript und ein Zertifikat über die Teilnahme.

 

Es ist die energiesparendste Haltbarmachung  überhaupt da sie keinerlei Energie verbraucht, und die einzige Haltbarmachung ist,

in der die Inhaltstoffe nicht schwinden sondern sich vermehren!!!

Fermentierte Lebensmittel schmecken nicht nur, sondern fördern auch die Verdauung, sorgen für eine gesunde Darmflora und  ermöglichen dem Immunsystem natürlich zu arbeiten!!!!!  Lernen Sie die Grundlagen des Fermentierens kennen, es macht riesen Spass ist sehr vielseitig und bietet eine gesunde und köstliche Bereicherung für jede Ernährung, nicht nur für Rohköstler.

Der Tagesworkshop umfasst das fermentieren von:

Gemüse, Erfrischungsgetränken, Milch, Kimchi, Getreide, Bohnen, Samen, Nüssen,

und fermentieren von und mit Wildkräutern, wilden Früchten und Wurzeln von Wildpflanzen.

 

 Unkostenbeitrag nur 89,- Euro
zu diesem Preis, mit diesen „Mitbringseln“, also rechzeitig Anmelden !!!!

 

Bitte ein Schneidbrett sowie ein
kleines und großes Gemüsemesser
mitbringen.

 

Referent: Dietmar Fiebrandt

 

 

 Bitte rechtzeitig anmelden, da bei allen Kursen nur beschränkte Teilnehmerzahl möglich ist. Wir gehen bei jedem Wetter, auf wetterfeste Kleidung achten.  

 

 

 

 

 

 

 

Anmeldung Margarete Vogl,  Tel. 08509 846

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?